Belastungs- & Korrosionsuntersuchungen

Belastungstests auf Temperatur

Verschiedene Materalien verhalten sind gegenüber Temperaturen unterschiedlich. Wir testen und vergleichen Produkte temperaturabhängig und führen sie an Ihre physikalischen Grenzen. Wir führen Belastungsuntersuchungen im Bereich von -196°C (flüssiger Stickstoff) bis 1200°C (Vakuumhochofen) durch.

 

Hohe Kundenspezifität und kontrollierte Versuchsbedingungen garantieren dabei gute reproduzierbare Ergebnisse. 

 

Belastungstests auf korrosive Chemikalien

Materialien und deren Oberflächen reagieren unterschiedlich auf äußere Einflüsse. Wir testen chemisch auf Oberflächenveränderungen, Säure-, Basenverhalten, Lösungsmittelresistenz und ermitteln mikroskopisch und makroskopisch Veränderungsprozesse.  

 

Belastungstests auf physikalische Beanspruchung

Viele Produkte sind physikalischen Beanspruchungen ausgesetzt. Wir können Bauteile auf physikalischen Stress über ein Produktleben und darüber hinaus testen.

 

Vergleichende Stressuntersuchungen (vorher - nachher), sowie kombinierte Werkstoffanalysen führen zu schnellen und verlässlichen Resultaten. Jede Untersuchung ist dabei speziell auf das Untersuchungsobjekt abgerichtet. 

 

Belastungstestsimulationen

Eine Belastungstestsimulation bringt die Schwächen eines Materials oder deren Verschleiß offensichtlich hervor und kann somit zu Produktverbesserungen führen. Dabei wird das Material oder Produkt möglichen aufretenden Belastungen jeglicher Art ausgesetzt und danach wissenschaftlich unetrsucht.

 

Wir führen diese Untersuchungen für sämtliche Materialien durch, Metalle, Kunststoffe, Textilien, Fertigprodukte oder Teilprodukte, Chargenweise oder Einzelanfertigungen.

 

Sprechen Sie mit uns! 

 

Chip- und Elektrobauteiluntersuchungen

Die Mikroskopie von Chips und Halbleitern unter dem REM oder Lichtmikroskop kann Schwächen und Fehler auf deren Platinen oder Wafern schneller erkennen helfen. Auch weiter gehende Anwendungen sind auf Anfrage möglich.

 

Siehe auch Mikroskopische Untersuchungen